Ausschreibung Frühjahrsturnier 2015

Der SV Spillern-Stocksport lädt heuer wieder recht herzlich zu seinem traditionellen Frühjahrsturnier 2015 ein.

Am Samstag, den 11.04.2015, gibt es am Vormittag (Beginn 08:30) und am Nachmittag (Beginn 14:00) ein offenes Mannschaftsturnier mit je 9 Mannschaften. Sonntag, den 12.04.2015, wird wieder der Mixed-Bewerb gespielt.

Den Plätzen 1-3 jedes Turniers winken wieder wunderschöne Sachpreise, jede weitere Platzierung erhält für seine Teilnahme eine kleine Aufmerksamkeit. Und wer schon mal beim SV Spillern-Stocksport zu Besuch war, weiß, dass zu jedem Turnier eine reichhaltige Tombola verlost wird.

Der SV Spillern-Stocksport würde sich freuen, auch Deinen Verein auf unserem Frühjahrsturnier begrüßen zu dürfen und wünscht eine erfolgreiche Saison 2015.

Maria Sperber e.h.
Obfrau SV Spillern-Stocksport

Ausschreibung Frühjahrsturniere Samstag (Vormittag: voll, Nachmittag: voll)

Ausschreibung Frühjahrs-Mixed-Turnier Sonntag (Voll)

Mannschaftsmeldungen

Letzte Meldungen

NOE-Cup Runde 1

Der NÖEV veranstaltet nach dem großartigen Erfolg von vorigem Jahr auch heuer wieder einen landesweiten Cup-Bewerb, den NOE-Cup. Der SV Spillern-Stocksport nimmt an diesem Bewerb dieses Mal mit zwei Mannschaften teil.

SV Spillern-Stocksport I mit Heike Kedl, Michael Massinger, Matthias Kottek und Thomas Klinger hatten am 22.03.2015 gegen den ATUS Korneuburg ihre liebe Mühe und Not. Die ersten 3 Spiele wurden klar gewonnen, danach riss das Spiel ab und man rettete sich am Ende in ein 7:7. Den Aufstieg zu verdanken hat die Mannschaft der geringer besseren Quote von 2 Stockpunkten - unterm Strich standen am Ende 104:106.

Dafür verlief es für die Mannschaft SV Spillern-Stocksport II um einiges klarer. Man begrüßte die SSV Stockfalken Hohenau am 26.03.2015 am eigenen Platz und siegte mit 8:0. Man merkte, dass es für die Gastmannschaft von Anfang an nicht rund lief und diese einfach nicht ins Spiel kam. Viele Chancen blieben ungenutzt und diese wurden von der Heimmannschaft gekonnt genutzt. In der Mannschaft Spillern II haben gespielt: Ernst Neuhauser, Herbert Trestler, Ernst Huber und Johann Sonnberger. Danke an die Gastmannschaft für das faire Spiel!

Saisonstart 2015

Die neue Sommersaison 2015 hat begonnen - auch wenn der Start ein wenig unterkühlter war als der Wochenbeginn eigentlich verheißen ließ. Trotzdem traf man sich im noch zugedeckten Unterstand und besprach die kommenden Turniere und Veranstaltungen. Größtes Thema ist sicherlich das Frühjahrsturnier, bei dem standardmäßig 3 Turniere gespielt werden - und bei jedem der Turniere gibt es herrliche Preise mittels der Tombola zu gewinnen.

Auch wurde die kommende Turniersaison besprochen, die gerade in den Monaten April und Mai recht dicht ist. Vor allem, weil viele Meisterschaftsturniere in dieser Zeit stattfinden. Aber der SV Spillern-Stocksport versucht, jeden Verein, der zu uns gekommen ist, auch einen Gegenbesuch abzustatten.

Was letztes Jahr als Feldversuch begonnen hat, wird aufgrund des großen Erfolges weitergeführt - es wird auch heuer wieder eine interne Vereinsmeisterschaft geben. Gespielt wird Solo mit 3 Stöcken, Damen und Herren getrennt. Die Männer werden aufgrund der höheren Anzahl in 2-3 Gruppen aufgeteilt. Gespielt wird von Mai bis September, im Oktober gibt es dann die Finalspiele.

Jedenfalls lohnt es sich, wieder mal einen Blick auf die Turnierliste und die Veranstaltungsliste zu werfen.

Bericht Jänner / Nachruf Franz Lederer

Das neue Jahr ist mittlerweile schon voll im Laufen und der SV Spillern-Stocksport ist durchaus erfolgreich in dieser Wintersaison unterwegs.

Nach dem Klassenerhalt in der Unterliga konnte das Eisturnier in Hollabrunn am 13.12.2014 klar ohne Punkteverlust gewonnen werden. In der 2. Landesliga Mixed in St. Pölten am 28.12.2014 waren die Spieler Lisa Hick, Heike Kedl, Dr. Ernst Huber und Thomas Klinger zuerst klar an zweiter Stelle, was ganz nach Aufstieg in die 1. Landesliga ausgesehen hat. Leider hat die Pause in der 7. Runde die Mannschaft etwas aus dem Konzept gebracht und aus dem 2. wurde letztendlich ein dennoch guter 4. Platz. Aufsteiger in die 1. Landesliga sind der Klauser ESV und der ESV Wechling.

Nach der Jahreswende wurde die Bezirksmeisterschaft der Herren auf Eis abermals verschoben - der Termin am 4.1.2015 konnte aufgrund der Witterung wieder nicht wahrgenommen werden, und so wurde am 11.1. in Zellerndorf auf Asphalt gespielt. Leider konnte die Mannschaft ihre Stärke nicht gänzlich zur Geltung bringen und so wurde auch hier der 4. Platz erzielt. Aufsteiger in die Gebietsliga Nord sind der SSV Stockfalken Hohenau und der SSV Deutsch-Wagram.

Beim Eisturnier der Wiener Möwen am 17.1. konnte ein sehr guter 3. Platz erreicht werden. Tags darauf wurde erstmals im Bezirk eine Solomeisterschaft auf Eis in Hollabrunn ausgetragen. Hier spielt ein einziger Spieler mit 4 Stöcken, was bei insgesamt 8 gemeldeten Spielern 168 Schuss bedeutet - eine sehr kraftzehrende Aufgabe, die viel Kondition und Konzentration braucht. Hier wurde der 2., der 7. und der 8. Platz erreicht.

Außerhalb der Turniere gab es ebenfalls ein Ereignis, am Stocksportplatz veranstaltete der Verein seinen mittlerweile traditionellen Punschabend, welcher ein voller Erfolg war. Vielen Dank an die vielen Besucher, die sich sichtlich wohlgefühlt haben.

NACHRUF
Nach all den Erfolgsmeldungen müssen wir auch leider traurige Nachrichten vermelden. Franz Lederer, Gemeinderat a.D. und eines der Gründungsmitglieder des SV Spillern-Stocksport, ist drei Tage nach seinem 76. Geburstag am 11.01.2015 in seinem Haus verstorben. Das Begräbnis hat am 15.01.2015 stattgefunden. Der SV Spillern-Stocksport trauert um sein langjähriges Mitglied und bedankt sich für die Unterstützung, die wir von ihm erfahren durften.

Klassenerhalt geschafft

Am 6.+7.12.2014 wurde in der Naturfreunde-Eishalle in St. Pölten die Unterliga Mitte ausgetragen, der SV Spillern-Stocksport konnte sich mit einem soliden 8. Platz den Klassenerhalt sichern. Fixer Absteiger ist der WSV Traisen, der nicht angetreten ist. Leider war die Qualität der Eisfläche nicht ideal, da durch die Plusgrade die Hallendecke etwas zu schwitzen begonnen hat und durch die herunterfallenden Tropfen sich Eislinien bildeten, die entweder die Stöcke ablenkten oder sogar aushebelten.

Trotz alledem war es eine schöne und faire Meisterschaft. Gratulation an Johann Sonnberger, Herbert Trestler, Dr. Ernst Huber und Ernst Neuhauser.